1. Bild: ZEW

    Optimistischer Konjunkturausblick für IKT-Branche

    Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung legt Umfrage vor - 5.000 Unternehmen wurden befragt

    Mannheim, 22. Juli 2014. Bei den Unternehmen der Informationswirtschaft setzt sich die gute konjunkturelle Stimmung im zweiten Quartal 2014 fort. Dies zeigt der ZEW Stimmungsindikator Informationswirtschaft, der auf einem hohen Wert von …

  2. Minister Duin (r.) auf der IKT-Tour 2014 in Bochum, hier mit einem Angestellten der Firma Sirrix; Bild: Schirdewahn

    IT-Tour 2014 mit Minister Duin: "IT-Sicherheit ist existenziell für den Erfolg unserer Unternehmen."

    Wirtschaftsminister Garrelt Duin informierte sich über die Möglichkeiten, Sicherheitslücken in der digitalen Vernetzung zu schließen - Beteiligt waren die IT-Unternehmen Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI), ESCRYPT GmbH, G DATA Software AG und Sirrix AG sowie die Start-ups Bit Buckler und Kasper&Oswald GmbH

    Bochum, 21. Juli 2014. Mobile Geräte und Computertechnologie sind fester Bestandteil unseres Alltags und die IT-Sicherheit daher eine zentrale Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft. Bei seinem Besuch der IT-Unternehmen Horst Görtz …

  3. Bild: Ford-Werke GmbH

    Ford entwickelt intelligente Verkehrssysteme

    Dreijähriges Forschungsprojekt zum Thema "Car-to-Car"- und "Car-to-Infrastructure"-Kommunikation - Forschungsergebnisse fließen in Entwicklung neuer Automodelle ein

    Berlin, 20. Juli 2014. Ford präsentierte in Berlin die Ergebnisse des dreijährigen DRIVE C2X-Forschungsprojekts. Im Mittelpunkt der europäischen Studie stehen so genannte "Car-to-Car"- und "Car-to-Infrastructure"-Technologien. Mithilfe …

  4. Leichtere Bauteile für Flugzeuge, Autos und Windräder

    Fachhochschule Köln forscht zu Sensortechnik in Faserverbundkunststoffen - "In diesem Bereich europaweit einmalig."

    Köln, 19. Juli 2014. Das Forschungsprojekt ISAFAN (Intelligente Schadensvorhersage an Faserverbundkunststoff-Bauteilen in industriellen Anwendungen) der Fachhochschule Köln arbeitet an der Optimierung von Faserverbundkunststoffen, etwa zum …

  5. Mit dem Roboter Tobi gehen der CITEC-Forscher Sebastian Meyer zu Borgsen und seine Teamkollegen in den Wettbewerb "RoboCup". Bild: CITEC/Universität Bielefeld

    Roboterforscher treten bei Weltmeisterschaft in Brasilien an

    Team der Universität Bielefeld zieht mit "Tobi" in den Wettbewerb - Roboterweltmeisterschaft "RoboCup" findet vom 21. bis 24. Juli statt

    Bielefeld, 18. Juli 2014. Direkt nach der Fußballweltmeisterschaft reist ein Team aus Bielefeld nach Brasilien, um sich ebenfalls in einem internationalen Wettbewerb zu messen. Das Team des Exzellenzclusters Kognitive …

  6. Bundesregierung unterstützt EU-Forschungsinitiative ECSEL

    Schütte: "Deutschland setzt bei Mikroelektronik auf europäische Zusammenarbeit" - Bewerbungsfrist für ECSEL ist 17. September 2014

    Berlin, 18. Juli 2014. Forschungsstaatssekretär Georg Schütte hat zum Start der von Kommission, Mitgliedstaaten und Industrie gemeinsam finanzierten Forschungsinitiative ECSEL die Position Deutschlands zur Mikroelektronik dargestellt und …

Umfrage: Welche IKT-Trends beschäftigen die Unternehmen in NRW? - Teilnahme bis 15. August möglich

Die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der IKT-Branche macht Nordrhein-Westfalen stark. Wie kann die Politik dazu beitragen, dass das auch in Zukunft so bleibt? Im Auftrag der Landesregierung haben IKT.NRW, BITKOM sowie networker NRW eine Umfrage gestartet, um herauszufinden, welche Themen die Unternehmen beschäftigen.

Jetzt Befragung starten: 
https://www.soscisurvey.de/IKTNRW/

Die Umfrage beansprucht 5 Minuten Zeit. Die Daten werden nur zu diesem Zweck verwendet, anonym verwaltet und nicht weitergegeben.

IKT.NRW-Blog

  1. 23. Juli 2014
    (c) Rawpixel - Fotolia.com

    IT-Sicherheit: Kein Job für Angsthasen

    Für den Erfolg von Unternehmen ist IT-Sicherheit mittlerweile existenziell. So lautet die Botschaft unseres Politikdialogs am 21.7. mit Minister Duin im Horst Görtz Institut in Bochum. Das wichtigste Rezept zum Umgang mit den Herausforderungen liefern wir hier nach...



    Über die Risiken durch die zunehmende digitale Vernetzung und die Möglichkeiten, Sicherheitslücken zu schließen, informierte sich Wirtschaftsminister Garrelt Duin während eines Besuchs in Bochum: Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit 

IKT.NRW Roadmap 2020: Analysen und Empfehlungen für den Standort NRW

Der Weg in die Zukunft des digitalen Industrielands Nordrhein-Westfalen ist mit Herausforderungen gepflastert: Die IKT.NRW Roadmap führt Sie erfolgreich ins Ziel. In diesem Arbeitsprogramm werden Innovationsbedarfe analysiert und Handlungsempfehlungen für die starken Industrien angeboten - relevant für Unternehmen und  Forschungseinrichtungen der IT- und TK-Branche ebenso wie der Produktion, Logistik, Energie, Automotive, Gesundheit und Medizintechnik.  

IKT.NRW Roadmap 2020

Das digitale Industrieland Nordrhein-Westfalen: Vielfältig, dynamisch, am Puls der Zeit