Industrie 4.0-Unternehmerreise USA

NRW-Unternehmerreise mit Fokus Industrie 4.0 vom 31. Januar bis 6. Februar 2016 nach San Francisco und Chicago

Düsseldorf, 12. November 2015. Die Verschmelzung von IT-Welt mit der klassischen Automatisierungstechnik ist nicht nur in Deutschland ein bedeutendes Thema. Was hierzulande unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ diskutiert wird, also die Entwicklung vollautomatisierter, vernetzter Fabriken, steht auch bei Industrieunternehmen in den USA hoch im Kurs.

Die Unternehmerreise der IHK Düsseldorf bietet gute Gelegenheiten, einmal über den Tellerrand hinaus auf die Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0 auf dem amerikanischen Markt zu schauen und Informationen aus erster Hand zu erhalten. Gleichzeitig bietet die Reise Gelegenheit, nachhaltige Kontakte vor Ort aufzubauen.

Auf dem Programm der Unternehmerreise, die sich an kleine und mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Produktion, Elektronik, Robotik, IT und Software, digitale Dienste, Hardwareherstellung sowie an Dienstleister internet- und cloudbasierter Lösungen richtet, stehen unter anderem Besuche im Silicon Valley und im Digital Manufacturing and Design Innovation Institute (DMDII). Im neuartigen Fertigungszentrum des DMDII werden Lösungen entwickelt, welche die verarbeitende Industrie in das Zeitalter von Industrie 4.0 überführen. Workshops und Briefings mit Fachexperten vermitteln zusätzlich umfassende Informationen über die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen in den Metropolregionen San Francisco und Chicago.

Besuche bei Unternehmen und Instituten, die die Entwicklung von Industrie 4.0 in den USA richtungsweisend vorantreiben sowie ein Abendempfang mit Vertretern amerikanischer Unternehmen, Organisationen und Forschungseinrichtungen runden das Programm ab und bieten optimale Möglichkeiten zum Networking.

Mehr Informationen über das geplante Programm und die Konditionen finden Sie im Flyer zur Unternehmerreise.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
IHK zu Düsseldorf
Dr. Gerhard Eschenbaum
Telefon: 0211/3557-220
eschenbaum@duesseldorf.ihk.de 

Kategorie: Crossinnovationen entwickeln, Cyber Physical - NRW profilieren, Internationalisierung voranbringen
current